Die Robotix-Werkstatt am ZeMA

APAS_7_Achse_DemonstratorIm Rahmen der Robotix-Academy werden Machbarkeitsstudien zu verschiedenen Problemstellungen von Unternehmen durchgeführt. Die Demonstratoren dienen dazu, die Machbarkeit zu überprüfen und zu veranschaulichen. Ein Demonstrator besteht grundsätzlich aus dem Produkt, dem gewählten Betriebsmittel und einem prozessspezifischen Aufbau. Der Gesamtaufbau soll aus einem Prototyp kurzfristig in Workshops mit den Unternehmen zusammen entstehen. Aus diesem Grund wurde für die Robotix-Academy eine Werkstatt am ZeMA aufgebaut, die für den Aufbau der Demonstratoren genutzt werden kann. Die benötigten Maschinen und Werkzeuge können von der allgemeinen ZeMA-Werkstatt genutzt werden. Die Robotix-Werkstatt ist direkt neben dem Roboterlabor eingerichtet, so dass aufgrund der räumlichen Nähe Machbarkeitsstudien gut und zügig erstellt werden können. So können wir im Projekt kurzfristig neue Lösungen für Probleme aus der Produktion prototypisch umzusetzen und neue Denkanstöße liefern.