Arbeitsmarktkonferenz in Trier

Am 31. August 2018 fand in der Europäischen Rechtsakademie in Trier die Arbeitsmarktkonferenz statt, zu der die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit einlud.

Die Konferenz, die Vertreter und Vertreterinnen aller Bundesländer aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung versammelte, informierte in Impulsvorträgen und der Talkrunde über das Thema „Digitalisierung –Anforderungen an kleine und mittelständische Unternehmen“. Neben den Vorträgen gab es auch zwei moderierte Marktstände, an denen sich die Teilnehmer informieren konnten. Zusammen mit dem Schwesterprojekt Cotemaco aus dem Interreg NWE Programm stellte die Robotix-Academy im Rahmen der Veranstaltung ihr Unterstützungsangebot vor.

Der Impulsvortrag von Prof. Dr. Ulrich Walwei, Vizedirektor des Institutes für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit, beschäftigte sich mit der Frage, wie sich die Arbeitswelt in Zukunft entwickeln wird und welche Herausforderungen und Chancen sowohl für Unternehmen als auch Beschäftigte entstehen.

Die Talkrunde, u.a. mit Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes, thematisierte ebenfalls die entstehenden Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung mit dem besonderen Fokus auf die Akteure am Arbeitsmarkt.

Am Stand der Academy konnten die Teilnehmer neueste Technologie testen, die KMU im Bereich der Digitalisierung unterstützen kann. Matthias Vette-Steinkamp, Experte der Robotix-Academy, war als Ansprechpartner vor Ort und konnte die Fragen der Teilnehmer zum Projekt und den mitgebrachten Demonstratoren beantworten.