Automotive Day 2019

Am 24. September fand in Lüttich (Belgien) der diesjährige Automotive Day statt, welcher vom Automobilcluster der Großregion und dem Enterprise Europe Network organisiert wurde. Die Konferenz konzentrierte sich dieses Mal auf die Herausforderungen, mit denen sich die Automobilbranche im Bereich „Recycling and Life Cycle Assessment“ auseinandersetzen muss.
Als Projektparter der Robotix-Academy boten die Universität Lüttich und das belgische Ausbildungszentrum Technifutur einen gemeinsamen Workshop an zum Thema “ Recycling and Life Cycle Assessment – Challenges in the automotive sector”.
Im Rahmen der Robotix-Academy war die Universität Lüttich auch mit einem Stand vertreten. Hier konnten die Besucher erfahren, welche Möglichkeiten die Automatisierung bietet. Da dieses Thema auch zunehmend in der Recyclingbranche präsent ist, bot sich die Gelegenheit, über die Robotik-Aktivitäten in der Großregion zu sprechen.
Forschungseinrichtungen und Automobilfirmen präsentierten ihre neuesten Entwicklungen und zeigten, welche Herausforderungen und Chancen die Umweltthematik mit sich bringt. So konnten die Teilnehmer Einblicke gewinnen, wie belgische Automobilunternehmen und Forschungseinrichtungen mit der bevorstehenden Materialrevolution umgehen. Der Schwerpunkt lag ganz auf dem Recycling von Autos, aber auch das Recyclen von Batterien wurde thematisiert.