Online-Symposium zur Refabrikation

Der Umwelt-Campus Birkenfeld veranstaltet in Zusammenarbeit mit FJW Consulting alle zwei Monate eine Online-Konferenzreihe zum Thema Innovation und Automatisierung in der Refabrikation. Die erste Konferenz findet am 7. Juli statt.

In der industriellen Refabrikation werden besonders im Automotive-Bereich sehr erfolgreich Alt-Produkte gesammelt, zerlegt, geprüft, gereinigt, aufbereitet und wieder montiert. Bei der ersten Auflage der Online-Konferenz werden in zwei Vorträgen Best-Practices sowie neue Erkenntnisse aus der Forschung vorgestellt. In einer anschließenden Panel-Diskussion können die Teilnehmer all ihre Fragen zum Thema Refabrikation loswerden.

Zeitplan

Session 1 – 07.07.2020

17:00 Willkommen
17:05 Remanufacturing Future – von Thijs Jasink
17:25 Panel 1 – mit Michael Hague-Morgan & Dr. Daniel Köhler
17:45 Agile Production Control in Dynamic Remanufacturing Systems – von Sebastian Groß
18:05 Panel 2 – mit Michael Hague-Morgan & Dr. Daniel Köhler

Weitere Informationen finden Sie hier.

​​​​​​​Anmerkung: Die Veranstaltung wird in Englisch durchgeführt.

Cybersecurity solutions in the Factory 4.0 Era

POM West-Vlaanderen und Factory 4.0 Partner laden Sie zum aktuellen Business Club und zur Abschlussveranstaltung des Programms ein.

Schützen Sie Ihr industrielles Netzwerk vor Cyberkriminellen

Sie sind auf dem besten Weg, Ihre Produktion zu digitalisieren. Sind Sie sicher, dass das Netzwerk Ihres Unternehmens ausreichend vor Eindringlingen geschützt ist?

In diesem Webinar erhalten Sie praktische Tipps und Tricks, um Ihr Unternehmen besser zu schützen.

Programm:

  • Zeugnis “Cyberattacke: Picanol-Produktion für eine Woche lahmgelegt” – Geert Ostyn – Picanol
  • Cyberkriminalität in Europa – Ulrich Seldeslachts – LSEC
  • Cybersicherheitsfragen – Demonstrator – Ludovic Delaire und Mathieu Klimczak – CITC
  • Lehren aus dem ICI 4.0 Testgelände – Kurt Callewaert und Tijl Deneut – IC4-Howest-UGent
  • Wie geht man mit Cybersicherheitsvorfällen um? Olivier Deleuze – Thales
  • Was ist vier Jahre später der Rekord für das Factory 4.0-Projekt? Hauts-de-France Innovationsentwicklung
  • Erfahrungsberichte verschiedener Unternehmen
  • Die Referenten werden abwechselnd in Französisch oder Niederländisch mit Untertiteln in der unreted Sprache präsentieren.

Zielgruppe:

KMU-Manager, IT-Manager und Prozessingenieure mit Produktionstätigkeit.

Mittwoch, 10. Juni, 15.00 bis 16.30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos, erfordert jedoch eine vorherige Anmeldung.

Digital Factory Live-Webinar

Gemeinsam veranstalten Technocampus, Sirris und Pôle MecaTech das Digital Factory Live-Webinar zum Thema “Die neuen Herausforderungen der Branche und digitale Antworten” am 09. Juni 2020 von 10:00 – 11:30 Uhr.

Verwalten Sie die zunehmende Komplexität, verbessern Sie die Markteinführungszeit, produzieren Sie einwandfrei von der ersten Charge, erstellen Sie eine Netzwerkproduktion, etc.

Die Herausforderungen der Branche sind zahlreich. Digitale Tools können helfen, diese Herausforderungen zu meistern. In diesem Webinar werden die digitalen Tools für eine optimierte Produktion präsentiert und einige praktische Beispiele präsentiert.

Wann: Dienstag, 09. Juni von 10:00 – 11:30 Uhr

Programm:

10.00 Uhr: Einloggen beim Webinar und Begrüßung. Kurze Präsentation von Factory 4.0 und verfügbaren Schulungsmodulen
10:10 Uhr: Präsentation von Véronique DOSSOGNE
11:15 Uhr: Fragen – Antworten
11:30 Uhr: Ende des Webinars

Weitere Informationen finden Sie hier.
Zur Anmeldung geht es hier.

RACIR 2020

Am 16. und 17. Juli 2020 findet die diesjährige RACIR Robotix-Academy Conference for Industrial Robotics am ZeMA in Saarbrücken statt. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Pandemie wird die RACIR 2020 als Web-Konferenz durchgeführt.

Das Programm zur diesjährigen RACIR 2020 liegt mittlerweile vor.

Das Ziel der RACIR-Konferenz ist die erfolgreiche Vernetzung von wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studenten. Im Mittelpunkt steht der wissenschaftliche Austausch auf verschiedenen Ebenen, um Forschungsergebnisse zu verbreiten, Synergien und Trends zu erkennen, Akteure persönlich zu vernetzen und letztlich die Forschungsbereiche der Robotix-Academy weiter zu stärken. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mehr über die jeweils organisierende Institution zu erfahren. Die Konferenz wird sich auf verschiedene Aspekte und Trends der Robotik und Automation in verschiedenen Bereichen konzentrieren.

Weitere Informationen zur Konferenz sowie die Teilnahmebedingungen für den Call of Paper finden Sie auch auf Robot-hub.org.

Das Buch Rainer Müller, Peter Plapper, Olivier Brüls, Wolfgang Gerke, Gabriel Abba, Robin Pellois, Matthias Vette-Steinkamp (Hrsg.) – Robotix-Academy Conference for Industrial Robotics (RACIR) 2019
(ISBN: 978-3-8440-7337-9) wurde im Shaker Verlag veröffentlicht.

Robotix-Academy auf der Hannover Messe 2020

Die Universität Lüttich und Pôle MecaTech erneuern ihre Teilnahme an der Hannover Messe in Zusammenarbeit mit AWEX (der Wallonischen Exportagentur) und WBI (Walonnie-Bruxelles International). Voraussichtlich werden sich diese beiden Akteure einen Stand mit Unternehmen, Spin-Offs oder Start-Ups und verschiedenen anderen Akteuren der Branche 4.0 aus Wallonien teilen. Für den 15. Juli ist um die Mittagszeit eine Showcase- und Netzwerk-Veranstaltung zur Industrierobotik geplant.

Die Hannover Messe Industrie findet dieses Jahr aufgrund der weltweiten Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus) vom 13. – 17. Juli statt und ist eine der weltweit größten im Bereich der industriellen Technologie. Mehr als 6.500 Aussteller aus 70 Ländern sowie über 220.000 Besucher werden vor Ort erwartet. Im Rahmen dieser Messe wird die Universität Lüttich die Gelegenheit nutzen, die Robotix-Academy zu präsentieren.

17. AALE Konferenz

Vom 04. bis 06. März 2020 findet die 17. AALE Konferenz an der HTWK Leipzig statt.

Die Konferenz der „Angewandten Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung“ bildet eine Plattform, um neue Ansätze im gesamten Feld der Automatisierungstechnik aufzuzeigen und zu diskutieren. 2020 ist das Leitthema „Automatisierung und Mensch-Technik-Interaktion”, dem sich insbesondere die Plenarvorträge und einige Sessions widmen werden. Darüber hinaus stehen wieder Beiträge aus dem ganzen Spektrum der Automatisierungstechnik auf dem Programm.

Im Rahmen der Robotix-Academy wird der Projektpartner Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) an der Konferenz teilnehmen.

Jubiläums-Lernfest 2020

Am 06. September 2020 findet im Deutsch-Französischer Garten Saarbrücken zum zehnten Mal das Lernfest statt. Veranstalter sind das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes sowie das BildungsNetzSaar. Unter dem Motto Erleben, Staunen, Entdecken erwarten die Besucher mittlerweile über 120 Mitmachaktionen von über 60 verschiedenen Anbietern aus allen Fachbereichen.

Die Robotix-Academy wird wieder mit einem Stand vertreten sein, an dem die kleinen aber auch die großen Besucher ganz praktisch erfahren können, wie industrielle Robotik funktioniert. Ein besonderes Anliegen der Academy ist es, den naturwissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und Schüler für technische Themen zu begeistern. Das Programm Interreg V A Großregion unterstützt dieses Vorhaben explizit und ermöglicht der Robotix-Academy eine Projektverlängerung um weitere eineinhalb Jahre bis Mitte 2022.

12. Montage-Tagung

Montage-Tagung

Aufgrund der weltweiten Entwicklungen rund um Covid-19 (Coronavirus) musste die 12. Montage-Tagung für dieses Frühjahr abgesagt werden. Ein Ausweichtermin steht noch nicht fest.

Wir werden Sie dazu zeitnah informieren.

Smart Manufacturing and Industrie 4.0

In Zusammenarbeit mit Luxinnovation wurde bei der Handwerkskammer in der Luxemburger Innenstadt am 07. November 2019 ein Thementag zur Zukunftsindustrie und Industrie 4.0 organisiert.

Verschiedene europäische Unternehmen nahmen an dieser Veranstaltung teil, indem sie Vorträge über die Industrie 4.0 beitrugen und die Ansätze in Bezug auf Datenanalyse, Digitalisierung, etc. vorstellten.

Management Circle Seminar Digitaler Zwilling

Tauschen Sie sich mit erfahrenen Praktikern aus und lernen Sie Technologien kennen, um einen Digitalen Zwilling zu realisieren!

Spektrum eines Digitalen Zwillings:

  • Einordnung in das Themenfeld Industrie 4.0
  • Effiziente Nutzung: Planung, Rekonfiguration und Betrieb im Produktionsumfeld
  • Welche Einsatzmöglichkeiten bieten sich für einen Digitalen Zwilling?

Referenten u.a.:

  • Dr. Matthias Vette-Steinkamp, ZeMA-Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH
  • Leenhard Hörauf, ZeMA-Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH

Termine:

  • 03. und 04. Juli 2019 in Köln
  • 03. und 04. September 2019 in Frankfurt/Main
  • 16. und 17. September 2019 in München

Melden Sie sich jetzt an! Ihre Telefon-Hotline: + 49 (0) 61 96/47 22-700

Weitere Informationen finden Sie auf der Website Management Circle