Interreg-Besuchs-Tour am ZeMA

Am 26. August 2020 empfing das ZeMA eine dreißigköpfige Besuchergruppe im Rahmen einer Interreg-Besuchs-Tour, um seine beiden aktuellen Interreg-Projekte Robotix-Academy (INTERREG V A Großregion) und COTEMACO Competitiveness Through Efficient Man & Machine Collaboration (INTERREG V B North-West Europe) vorzustellen.

Organisiert wurde die Besuchs-Tour von Europe Direct Saarbrücken, einem Informationszentrum der Landeshauptstadt, welches Bürgerinnen und Bürger im Auftrag der Europäischen Kommission zu EU-Themen informiert. Europe Direct Saarbrücken beantwortet Fragen zu Europa und führt Informationsveranstaltungen zu europäischen Themen durch.

Vor Ort wurden die Besucher gemäß der aktuellen Corona-Hygiene-Regeln in Gruppen eingeteilt und erhielten im Wechsel eine kurze Einführung in die beiden Interreg-Projekte Robotix-Academy und COTEMACO sowie eine Technologieführung durch die Demonstrator-Landschaft am ZeMA.

Dipl.-Ing. Christoph Speicher, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Gruppenleiter Mensch-Technik-Interkation, erläuterte den Besuchern die Zielsetzung der beiden Interreg-Projekte: Während die Robotix-Academy darauf abzielt, einen dauerhaften Forschungscluster für industrielle Robotik in der Großregion zu etablieren, fokussiert das Projekt COTEMACO auf den Technologietransfer im produzierenden Gewerbe im Raum Nord-West-Europa.

Ali Kanso (M.Sc.), Projektleiter Robotix-Academy, und sein Kollege Attique Baschir (M.Sc.) führten die Besucher durch die Demonstrator-Landschaft am ZeMA und präsentierten die aktuellen Mensch-Roboter-fähigen Systeme und Montageprozesse. Die Besucher zeigten sich sehr interessiert an den neuen Technologien sowie  deren Einsatzmöglichkeiten in modernen Fertigungsprozessen.

Nach dem Besuch am ZeMA standen weitere Interreg-Projekte auf dem Programm, wie z.B. das Projekt „Kreavert“ in Saarbrücken und das Projekt „GReENEFF“ in Saarlouis, welche sich mit Landschaftsplanung und Energieeffizienz beschäftigen. So konnten die Besucher auf ihrer Tages-Tour je ein Projekt aus dem Bereich Forschung, Umwelt und Energie besichtigen, nachdem der Vormittag ganz im Zeichen von Kultur und Bildung stand (Projekte Bi-Bus – Grenzüberschreitender Bücherbus und „Digitale Steine – ArtWalk in Saarbrücken).