KapKom GR: Kapitalisierung und Kommunikation INTERREG Großregion

Am 16. Oktober 2018 fand im ERA Conference Center in Trier die Veranstaltung „KapKomGR: Kapitalisierung und Kommunikation INTERREG Großregion“ statt.

Diese jährliche Kommunikationsveranstaltung richtet sich an alle genehmigten und laufenden Projekte des Programms INTERREG V A Großregion und widmet sich den Themen Kommunikation und Kapitalisierung. Die Vertreter der einzelnen Interreg-Projekte konnten sich darüber informieren, wie sie das eigene Projekt am besten vermarkten und so den Fortbestand des Projektes über die reguläre Laufzeit hinaus sichern.

Die Projekte AGRETA und Robotix-Academy wurden vom Gemeinsamen Sekretariat des Programms Interreg V A Großregion als Best Practice-Beispiele ausgemacht und konnten sich auf der Veranstaltung präsentieren. Dr. Matthias Vette-Steinkamp, Projektleiter der Robotix-Academy, stellte das Projekt mit seinen Veranstaltungsformaten sowie flankierenden Marketingmaßnahmen vor. Im Anschluss konnten die anderen Projekt-Vertreter aus dem Plenum Fragen stellen und die mitgebrachten Marketing-Artikel der Robotix-Academy näher in Augenschein nehmen.

Ein wesentliches Ziel der Robotix-Academy ist der Technologietransfer in den Mittelstand der Großregion sowie der Aufbau eines Beteiligungsnetzwerks entlang der Wertschöpfungskette. Dies wurde bereits mit Projektbeginn durch zahlreiche Aktionen angestoßen, so dass die Chancen für eine Verstetigung des Projekts sehr gut sind.