PfeilForschungsstützpunkte

Im Rahmen des Projektes wird die Zusammenarbeit zwischen den Forschungseinrichtungen durch ein Austauschprogramm für die wissenschaftlichen Mitarbeiter intensiviert. Für definierte Aufgabenstellungen und Zeiträume können Mitarbeiter andere Forschungsstützpunkte nutzen.

Die Forschungsstützpunkte vertreten die Robotix-Academy. Sie beteiligen sich an regionalen Tagungen, erarbeiten Qualifizierungsangebote (Workshops und Schulungen) und präsentieren neue Technologien in Form von Roadshows und sonstigen Informationsveranstaltungen.

Zu den spezifischen Themenschwerpunkten entstehen grenzüberschreitende Arbeitskreise für Anwender, die vom jeweils thematisch passenden Forschungsstützpunkt betreut und moderiert werden. Ziel ist es, die Unternehmen besser zu vernetzen und den Austausch untereinander zu fördern.

 

PfeilPartner

Das Projektkonsortium besteht aus Universitäten und Forschungseinrichtungen der Großregion sowie einem Netzwerk für Technologietransfer. Zusätzlich wird ein Beteiligungsnetzwerk entstehen, das sich aus Anwendern und Ausrüstern zusammensetzt.

PfeilProjektleitung

Rainer Müller

Prof. Dr.-Ing. ZeMA – Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbHWissenschaftlicher Geschäftsführer
Anschrift geschäftl. ZeMA gGmbH Eschberger Weg 46 D-66121 Saarbrücken Telefon geschäftl.: +49 681 857 87 15 Fax geschäftl.: +49 681 857 87 11 Webseite: http://www.zema.de/
Kategorien: Projektleiter

PfeilProjektpartner

PfeilStrategische Projektpartner