Robotisierung von Schleifprozessen

Schleifprozess

Problemstellung:

Der Einsatz von Robotern für Schleifaufgaben ist sehr wichtig bei der Bearbeitung von Gießerei- oder Schmiedeteilen. Die Roboter verbessern die Flexibilität der Produktion und verringern die Schwierigkeit für die Bediener.

Ziele:

Ziel dieses Projektes ist es, Schleifarbeiten nach den Spezifikationen von Teilen aus CAD durchzuführen. Der Schleifvorgang erfolgt in zwei Schritte: Anpassung der Abmessungen und Formen der Teile und Beseitigung von Oberflächenfehlern (Zunder, Rauheit, Flecken, Porosität, Blasformen). Die Beseitigung von Defekten ist komplexer, da sie visuelle Informationen der Teile erfordert.

Vorgehen:

Es wird in diesem Projekt vorgeschlagen, den Schleifvorgang zu automatisieren, wobei zunächst eine digitale Erfassung der Hüllkurve des Werkstücks, ein Vergleich mit der im CAD-Entwurf definierten theoretischen Fläche, und dann eine Abfolge von Schritten von Schleifen stattfindet, um das fertige Stück zu erhalten. Der erste Schritt der Erfassung kann durch eine visuelle Analyse des Zustands der Oberfläche ergänzt werden, um die Schritte des Schleifens zu modifizieren und somit Fehlerelemente zu beseitigen.