Symposium on automated and robotized Remanufacturing in Birkenfeld

Vom 20. bis 21.03.2019 veranstaltete der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier (UCB) das erste „Symposium on automated and robotized Remanufacturing“.

Das Symposium bringt Ingenieure und Manager zusammen, die sich mit der Optimierung, Planung und Entwicklung von Remanufacturing-Prozessen befassen. Hersteller von Robotern und Automatisierungsgeräten sowie Forscher, welche die neuesten Anwendungen untersuchen, tauschten sich über Best Practices aus rund um das Remanufacturing mit automatisierten und robotisierten Prozessen.

Darüber hinaus wurden in einer Reihe von Vorträgen, Demonstrationen und Postern Themen behandelt, wie z.B. das Remanufacturing auf Basis der Robotik, die Mensch-Roboter-Kooperation und Industrie 4.0. Die Experten der Robotix-Academy, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Gerke von der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld (UCB) und Tobias Masiak, wissenschaftlicher Mitarbeiter vom ZeMA, Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik, stellten dort in ihren Vorträgen den Forschungscluster Robotix-Academy vor und referierten über die neusten Forschungsergebnisse.