Digitalisierungsforum AG Wirtschaft

Staatskanzlei initialisiert Beratungsgremium, das zweimal jährlich tagen wird

ZF

Das Digitalisierungsforum wurde von der saarländischen Staatskanzlei initialisiert und umfasst sieben Mitglieder sowohl aus regionaler, nationaler als auch internationaler Ebene.

Das Beratungsgremium der saarländischen Ministerpräsidentin beschäftigt sich mit der Frage, was getan werden muss, damit die Menschen im Saarland von der Digitalisierung profitieren. Das Gremium wird den Digitalisierungsprozess im Saarland begleiten und hat insgesamt vier Themen ausgemacht, die es zu bearbeiten gilt:

  • Infrastruktur (Beispiele: Verkehr, Breitband)
  • Wirtschaft (Beispiele: Industrie, Logistik & Handel, Startups)
  • Bildung (Beispiele: frühkindliche Bildung, Schule, Hochschule, berufliche Bildung, Fort-/Weiterbildung)
  • Lebensqualität (Beispiele: Wohnen, Pflege, Mobilität, Arbeitsmodelle)

Die Robotix-Academy wird die Arbeitsgruppe Wirtschaft des Digitalisierungsforums mit ihren Experten und deren Know-how unterstützen und beraten. Die Academy hat zur Aufgabe die neue Technologie vorzustellen und darüber hinaus einen Ausblick auf zukünftige Technologien zu geben. Die AG Wirtschaft setzt sich aus rund 20 saarländischen Firmen zusammen. Am ZeMA –Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH wurde das Treffen der AG Wirtschaft ausgerichtet. In diesem Zuge konnten die Experten der Robotix-Academy die aktuellen und zukünftigen Technologien in der  Robotik und der Mensch-Maschinen-Interaktion vorstellen und den Teilnehmern aufzeigen, was derzeit möglich ist und was aktuelle Forschungsthemen sind.